Die Kleine Hexe

Theater Chemnitz Schauspiel

Jahr: 2019

Regie: Silke Johanna Fischer

Bühne u. Kostüme: Stefan Morgenstern

Musik: Steffan Claußner

Dramaturgie: Katrin Brune

Foto: Nasser Hashemi

„HOKUSPOKUS KRÖTENEI“ … „DIE KLEINE HEXE“ VERZAUBERT DEN KÜCHWALD

„Die kleine Hexe“ hat keinen größeren Wunsch als mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Doch trotz ihrer 137 Jahre ist sie dafür noch zu klein. Trotzdem schleicht sich die Nachwuchs-Hexe zur Walpurgisnacht und wird prompt erwischt. Zur Strafe muss sie das Hexen 1×1 lernen und im nächsten Jahr eine Prüfung ablegen. Dann darf sie auch mittanzen. Doch es ist gar nicht so einfach eine gute Hexe zu sein. Denn was ist gut und was ist böse? Ob es die kleine Hexe schafft und an der Walpurgisnacht teilnehmen darf?

Die knapp zweistündige Inszenierung des Chemnitzer Schauspielhauses unter der Regie von Silke Johanna Fischer besticht durch eine große Portion Humor, Einfallsreichtum und Spielfreude.

Behutsam werden auch aktuelle Probleme wie der Klimawandel angesprochen – indem aus einem Schneemann wegen Schneemangel plötzlich ein Sandmann wird.

Als „kleine Hexe“ begeistert Magda Decker, mal rotzfrech, mal albern und mit viel Einfühlungsvermögen die großen und kleinen Zuschauer ebenso wie Marko Bullack als kluger Rabe Abraxas. Die Riege der bösen Hexen, unter der Führung von „Oberhexe“ Philipp Otto und Wetterhexe Rumpelpumpel, Susanne Stein sorgt dagegen für die richtige Dosis Grusel.

Die altehrwürdige Küchwaldbühne zeigt sich wandelbar vom Hexenwald mit schroffen Felsen bis zum malerischen Dorf. Die farbenfrohen und fantasievollen Kostüme runden die Inszenierung ab (Bühne und Kostüm: Stefan Morgenstern). Auch bei der Requisite wurde tief in die Trickkiste gegriffen, wie bei einer fliegenden Gießkanne.

Die zauberhaften Abenteuer kamen bei Publikum an: Die Freude der Darsteller sprang schnell auf die Zuschauer über, das am Ende begeistert klatschte und feierte. Teilweise gab es auch Standing Ovations.

"Morgenpost Chemnitz" Victoria Winkel